Marketing und Verkauf vor neuen Herausforderungen in den Zeiten von COVID-19

COVID-19 stellt Sie vor Schwierigkeiten – Sie brauchen Lösungen

Während viele von uns privat starken Einschränkungen ausgesetzt sind, geraten viele Firmen an den Rand der Existenz – einige werden durch die Auswirkungen sogar ganz vom Markt gedrängt. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie Ihr Unternehmen auf Krisen wie COVID-19 vorbereiten und auftretende Chancen nutzen können.

Wichtige Überlegungen sind ebenfalls über die Kommunikation zu machen. Was wird wem auf welchen Kanälen wie kommuniziert.

Doch bevor Sie irgendetwas machen, geschweige denn Kommunizieren, sollen die weiteren Schritte gut überlegt sein und die Wirkung richtig eingeschätzt werden. Dazu unterstützen wir Sie in zwei massgebenden Planungen: der Krisenplanung um erstmal Entscheiden zu können und weiter in der Notfallplanung, um handlungsfähig zu bleiben.

Legen Sie den Fokus bei der Krisenplanung darauf, wie Sie im Unternehmen den weiteren Verlauf sicherstellen können. Dabei empfehlen wir, mehrere Szenarien auszuarbeiten.

In Ihrer Notfallplanung setzen wir uns mit den Stärken und Schwächen Ihrer Firma auseinander und überlegen uns, welche Ressourcen Ihnen zur Bewältigung der Krise zur Verfügung stehen.
Bei den Ressourcen gilt es mindestens vier Typen genauer anzuschauen;
• Mitarbeiter
• Finanzen
• Know-How
• Technische Mittel

Wie ist die aktuelle Situation bei Ihren Kunden? Welche Kunden sind auf welche Weise von COVID-19 betroffen. Wie und auf welche Weise sind Sie von den Verordnungen des Bundes betroffen?

Bei Ihren Lieferanten bedarf es auch eine Lagebeurteilung zu machen um Störungen in der Lieferkette ausfindig zu machen. Dabei richten wir den Fokus auf mögliche Alternativen und wie rasch gewisse Anpassungen umsetzbar sind.

Bei der Kommunikation empfehlen wir, den Fokus nicht nur auf die Krise zu richten, sondern eine Planung aufzubauen, um die Kunden und Mitarbeiter auch durch die Krise und aus der Lage heraus richtig und Zielführend zu informieren.

Nachdem die Planung gemacht worden ist und Sie herausgefunden haben, welche Massnahmen getroffen werden müssen um Ihre Dienstleistung weiter anbieten zu können, muss das zu erst Ihren Mitarbeitern und effektiv und effizient Ihren Kunden kommuniziert werden.
Es gibt einzelne Branchen, bei denen es speziell im Fall von COVID-19 nicht möglich ist, die Dienstleistung in veränderter Weise anzubieten (Coiffeur Geschäfte, Gastronomie usw.)
In diesen Fällen muss die Zeit genutzt werden, den Fokus auf Ihr Branding zu legen und den Sales-Funnel zu füllen. So können Sie den Schaden von COVID-19 auf Ihre Organisation enorm minimieren.

Viele Unternehmen bietet speziell mit der Digitalisierung einzelner Prozesse die Möglichkeit das Unternehmen fast unbeirrt weiterzuführen. Dennoch werden alle Firmen auf verschiedene Weise von Schwierigkeiten betroffen sein.

Bei Unternehmen, welche Ihr Angebot auf andere Art anbieten können (z.B. Take away Angebot bei einem Restaurant) müssen dies unbedingt so oft und effektiv wie möglich kommunizieren.

Auch während der COVID-19 Krise sind Verkauf- und Marketingaktivitäten keinesfalls zu vernachlässigen! Es wäre im Gegenteil sogar fatal, wenn Sie die Chancen, die sich Ihnen anbieten nicht nutzen würden.
Planen Sie Ihre Aktivitäten äusserst genau, um einerseits Ressourcen zu sparen und andererseits sämtliche Massnahmen so effizient wie möglich umzusetzen.

BIGGER Marketforce Krisenmanagement.

Teilen: